facebook
instagram

WILLKOMMEN

 

 

WILLKOMMEN!

Seit 20 Jahren bewährt sich im Münchner Schlachthofviertel ein einmaliges Konzept im Bereich der Goldschmiedekunst. In den Räumen eines ehemaligen Lebensmittelgeschäftes findet sich die liebevoll restaurierte »tragbar · Werkstatt & Galerie für Schmuck«.
Die Betreiberinnen der tragbar, Sarah Cossham, Anne Gericke, Barbara Decker und Pura Ferreiro, zeigen wunderbar kreativen und individuellen zeitgenössischen Schmuck. Die vier Goldschmiedinnen verbindet eine besondere Liebe zur Gestaltung und diese kombinieren sie mit perfektem Handwerk. Nicht die einfachen, sondern die spannenden und überraschenden Lösungen suchen die Künstlerinnen in ihren Schmuckentwürfen.
Die Besucher der tragbar finden in der Zenettistraße 33 mehr als nur eine Schmuckgalerie. Sie erleben in angenehm entspannter Atmosphäre eine kleine, feine Oase der Kreativität und begeben sich auf eine Reise zu einem besonderen Schmuckerlebnis. Die auch von außen gut einsehbare Werkstattgalerie lässt Kunden zu Entdeckern werden.

 

···

 

TRAGBAR

Zenettistr. 33
80337 München

Tel. +49 89 76 70 39 74
hallo@tragbar.info

 

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag – Freitag

von 11 – 18 Uhr

Samstag von 11-15 Uhr

und nach Vereinbarung

Montag geschlossen

 

AKTUELLES

AUSSTELLUNG SHORT STORIES

29.2.24 – 2.3.24

Kim Buck und Peter Bauhuis in der tragbar

Die Eigenschaften von Kurzgeschichten lassen sich leicht auf das visuelle Universum von Bauhuis und Buck übertragen. Die Arbeiten der beiden Schmuckkünstler sind geprägt von einem Wechselspiel aus Andeutungen und Auslassungen, Reduktion und Nuancierung. Um dieses Universum aus Assoziationen und Möglichkeiten zu entschlüsseln, ist die Mitwirkung des Publikums wichtig. Was Sie, liebe Besucher, erwartet, sind Geschichten, die vom Absurden und Humorvollen bis hin zum Existenziellen und Politischen reichen. (Jorunn Veiteberg)

Eröffnung Donnerstag 29.2.24 ab 14 Uhr
Öffnungszeiten Do – Sa 14-19 Uhr

Während der Dauer der Ausstellung ist der normale Ladenbetrieb in der Tragbar ausgesetzt.

***

OTHERS & ME PRESENTS

22. Februar bis 3. März
Eröffnung am Donnerstag, 22. Februar um 17.00 Uhr

Eine visuelle und auditive Gemeinschaftsausstellung, mit sechs Künstler*innen, die ihre Arbeiten präsentieren und bilingual im Podcast others &me von ihren Arbeiten berichten.

Arisa Inoue, Sarah Cossham, Yonas Moeller, Maria Eugenia Muñoz,
Maja Stojkovska, Suvi Tupola

Projektraum Munich Art
Amalienstr. 14
Kunstareal München

Veranstaltung: 
Live-Podcast am Freitag, 01.03. um 14 Uhr

***

Der BR und München TV waren bei uns zu Besuch und haben je einen ganz wunderbaren kleinen Film über unser schmuckes Team gedreht. Klicken Sie auf die Bilder und es geht los!

***
ONLINE SHOPPING 

 Für Preisinformationen schreiben Sie uns bitte, oder rufen Sie uns an. Ausgewählte Stücke von Sarah Cossham, Pura Ferreiro und Anne Gericke können Sie auch direkt online einkaufen.

***

UPCYCLING

Möchten Sie Ihren alten Schmuck umarbeiten lassen? Bitte schicken Sie eine Terminanfrage, gerne inkl. Schmuckfoto, an hallo@tragbar.info

Jedes Upcycling-Projekt braucht eine gute Planung, einen guten Entwurf und letztlich auch einen realistischen Kostenvoranschlag.

!Wir kaufen weder alten Schmuck, noch Altgold an!

***

REDUCE, REUSE, RECYCLE

Wir verarbeiten für unsere Kollektionen ausschließlich Recyclinggold und -Silber von zertifizierten Scheideanstalten.

Unabhängig davon zu was Gold einmal verarbeitet wurde, nach dem Recycling von Altgold z.B. altem Schmuck, Zahngold oder Elektronikschrott ist Gold Gold. Sobald das Altgold in einer Scheideanstalt per Elektrolyse auf einen Feingehalt von 999,9 hochraffiniert wurde, lässt es sich beliebig neu einsetzen. Dieser Rohstoffkreislauf schont die Umwelt, da beim Abbau von neuem Gold (Primärgold) in den Minen Afrikas, Australiens, Russlands, Chinas, Südamerikas, Kanadas oder der USA immense Erdbewegungen und ein erheblicher Einsatz von Energie und Chemie benötigt werden. Je öfter Gold also recycelt wird, umso besser.

Auch bei allen anderen Materialien, die in unserer Werkstatt zum Einsatz kommen, inkl. unserer Ladeneinrichtung, achten wir auf möglichst lange Nutzungsketten, sowie faire und ökologisch vertretbare Herstellung, z.B. beziehen wir den Strom für die tragbar über einen Anbieter, der zu 100% auf erneuerbare Energie setzt.

 

TRAGBAR

WIR VIER

Sarah Cossham

Sarah Cossham

interpretiert Juwelenschmuck neu, für die König*innen von heute.
In der „Cast in Place“ Technik zeigen fein geschliffene Edelsteine ihr Farbspektrum. 
Die lustvolle und spielerische Art der Gestaltung der luxuriösen Schmuckstücke entzückt das royale Alltagsgefühl der Träger*innen
Besonders reizvoll findet es Sarah Cossham, nach Gold und edlen Steinen in den Schmuckschatullen ihrer Kund*innen zu schürfen und aus „alten Klunkern“ neue Kreationen zu erschaffen.
Dies ist ein Beitrag zeitgemäßen und nachhaltigen Handelns, denn Steine werden wiederverwendet und Gold wird dem Recycling zugeführt.
Zu Sarah Cosshams Repertoire gehören seit 20 Jahren die nachhaltig produzierten Schmuckserien aus bunten Glaskugeln und kleine, feine Schmuckstücke mit Talisman-Charakter.

sarahcossham.de

Anne Gericke

Anne Gericke

Klarheit, Zartheit und pure Lebensfreude – all dies verkörpert der Schmuck von Anne Gericke. Glitzernde Steinringe, asymmetrisch ungewöhnlich geschliffene Klunkerketten und Ohrringe sowie materialgemixte Armbänder bilden ihr Schmuckuniversum.
Ihre Leidenschaft gilt den seit Jahrtausenden im Erdinneren gewachsenen Edelsteinen. Immer wieder davon fasziniert, wie jede Trägerin ihren ureigenen Edelstein entdeckt, interessiert sich Anne Gericke immer mehr für die in jedem Edelstein verborgene Magie und Bedeutung. Annes Intuition und ihre mediale Gabe, das Wesentliche jenseits der sichtbaren Welt zu erspüren, lässt sie immer genau den Stein finden, der mit der jeweiligen Trägerin eine harmonische, schöne und anregende Beziehung eingeht.

annegericke.de

Pura Ferreiro

Pura Ferreiro

widmet sich seit drei Jahrzehnten der antiken Technik der Granulation. Die Goldschmiedin und Kunsthistorikerin zitiert in ihren Arbeiten die Antike und verbindet sie mit der Formensprache der zeitgenössischen Schmuckkunst. Neben edlen Einzelstücken aus 900/- Recyclinggold, entstehen unter ihren Händen aber auch Kleinserien in Silber, die ihre Grundformen der Pflanzenwelt entlehnen. Die von Lampion, Lotos, Litschi und anderen „Früchtchen“ inspirierten Kreationen faszinieren durch ihre Dreidimensionalität, Leichtigkeit und ihr frisches Design. Sie präsentiert ihre Arbeiten auf internationalen Ausstellungen und Messen und arbeitet mit zahlreichen Galerien und Juwelieren weltweit zusammen.

www.puraferreiro.de

Barbara Decker

Barbara Decker

entwirft die Ringe für den schönsten aller Tage und der Wunsch nach ihren Verlobungs- und Eheringen sind oft der Grund für einen ersten Besuch in der tragbar. Einmal begeistert, kehren die meisten immer wieder zurück. Deckers Lieblingsmaterial ist das hochelegante Roségold. Decker liebt die Kombination von zart farbigem Roségold mit funkelnden, fantasievoll geschliffenen Edelsteinen. Immer wieder untersucht die versierte Goldschmiedin in ihren Entwürfen das Thema Juwelenschmuck neu und auf faszinierend ungewöhnliche Weise.

www.barbara-decker.com

Schmuckgalerie

NEWSLETTER

 

Newsletter